Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Offenbarung 8 vers. 1

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Offenbarung 8 vers. 1

    Hallo Liebe Geschwister

    1 Und als es das siebente Siegel öffnete, entstand ein Schweigen im Himmel, etwa eine halbe Stunde.

    Beim lesen dieses Textes ist mir besonders aufgefallen das Johannes eine Zeitangabe macht wie lange dieses Schweigen andauern wird.
    Es wird ein Zeitgefühl im Himmel somit noch geben für die Ereignisse die dann aus der himmlischen Perspektive Geschehen werden.
    Das fand ich erstaunlich außerhalb von Raum und Zeit und dennoch ein Gefühl für Zeit zu haben.


    Lg
    Adolfo
    Im Herrn Jesus Christus
    Adolfo

  • #2
    Lieber Adolfo
    Im Himmel war Schweigen, die Dauer gemessen auf Erden: 1/2 halbe Stunde.
    Im Herrn Jesus Christus
    Hans Peter Wepf
    1. Mose 15.6
    Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.

    Kommentar


    • #3
      Lieber Adolfo

      In einem Heft von https://schöpfung.info/ (online abrufbar, gratis als Papierversion bestellbar, 3x jährlich) las ich einmal einen Bericht von einem amerikanischen Bruder, der äusserte sich bezüglich Zeit im Himmel und begründete seine Aussage, dass es dort "eine" Art Zeit geben müsse, da ja jede Handlung als Abfolge nach der vorhergehenden Handlung sei und so der Schluss da sei, es gäbe "eine" Art Zeit.
      Nun, ich war zuerst etwas verwirrt ab dem Beitrag und es ist mir schnell klar geworden; der Bruder argumentiert aus der Zeit in die uns unzugängliche Ewigkeit hinein. Er benutzt dazu die Grundlagen der griechischen Logik in welcher wir kulturell heute alle mehr oder weniger konditioniert sind. Solche Prämissen führen in den Dingen des Himmels und der Ewigkeit, immer zu falschen weil unbiblischen Schlüssen. Die Bibel legt sich immer selbst aus und schweigt auch zu vielen Dingen. Wir werden es dann "sehen" und verstehen, wenn wir bei Ihm sind.
      Herzliche Grüsse
      Olivier

      Sprüche 4,20-23
      Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

      Kommentar


      • #4
        Man muss auch sehen, dass häufig das Wort Gottes mittels Publikationen der Menschen "erklärt" ... wird. (>Predigten, Radio, Fernsehen, Christliche, Literatur)
        Denken wir daran wie Offenbarung 6-18 mit Dingen aus der erfahrbaren Welt erklärt werden.
        Resultat:→ Verwirrung und Falschlehren die oft Menschen verwirren.


        Im Herrn Jesus Christus
        Hans Peter Wepf
        1. Mose 15.6
        Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.

        Kommentar

        Lädt...
        X